Nach 42 Jahren hört Klaus Michelfelder, der Gründer und "Motor" des Altbaus in Irsee auf.

 

Der Altbau in Irsee war 1978 die erste Kleinkunstbühne im Allgäu.

Dank vielfältiger Beziehungen und regelmäßigen Besuchen auf anderen Veranstaltungen gelang es Klaus Michelfelder ohne Pause 42 Jahre lang immer ein interessantes vielfältiges Programm zu präsentieren.

 

Nach zehn Jahren wurde der Kleinkunstverein Altbau e.V. gegründet. Warum? Kulturbetrieb ist nur mit finanzieller Unterstützung möglich und das ermöglichten die Mitglieder des Vereins. Der Verein ist hauptsächlich für den Kartenverkauf und Verwaltung der Kleinkunstveranstaltungen im Altbau verantwortlich.


Klaus, der auch als ein "Art"-Direktor bezeichnet wurde, lud die Künstler ein, gestaltete und präsentierte das Programm im Internet auf seiner Homepage, auf Plakaten, Bannern, Zeitungsanzeigen, in den letzten Jahren auch in den sozialen Medien wie Facebook und Ähnlichem mit einem unverwechselbaren Layout.


Aber auch vor Ort am Abend der Veranstaltung war Klaus der Mann, der für ordnungsgemäße Bestuhlung, Beleuchtung und Sound sorgte. Er ließ es sich nicht nehmen die Gäste am Eingang zu begrüßen.

 

Kartenverkauf und die Verwaltung der Veranstaltung, so wie alle Abrechnungen, Versicherungen und Buchhaltung ist Sache des Vereins, namentlich Doro Schmidt als Vorsitzende und Waltraud Berger als Schatzmeisterin. Hans-Jürgen Berger obliegt die Gestaltung der Homepage des Vereins, der übrigens gemeinnützig ist.

 

Der Altbau ist fester Bestandteil der Kleinkunstszene im Allgäu und sollte weiter bestehen.


Das heißt, wir suchen Nachfolger für Klaus. Seine Arbeit kann auch von einem Team gemacht werden. Ziel ist es, nach einer Pause möglichst bald wieder ein Programm mit allem, was dazu gehört, präsentieren zu können.

 

Interessenten möchten sich bitte mit der Vorsitzenden des Kleinkunstvereins Doro Schmidt in Verbindung setzen und / oder eine Mail an

info.kkv.altbau@t-online.de schreiben.

Kontakt:

Kleinkunstverein Altbau e.V.

Doro Schmidt (1. Vorsitzende)

Tel. 08341-871036

E-Mail: info.kkv.altbau@t-online.de